Zum Inhalt springen

Das Sakrament der Beichte bietet uns Versöhnung mit Gott und den Menschen an. Im folgenden Video der Serie "Katholisch für Anfänger" von katholisch.de, wird uns dies auf einfache Weise erklärt.

Die komplette Serie ist für öffentliche Vorführungen und Gemeindearbeit verfügbar bei der Medienzentrale Eichstätt.

Beichte

Das Sakrament der Beichte können Sie jeden Samstag von 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr in unseren Pfarrkirchen St. Nikolaus, Lenting  und St. Oswald, Hepberg  empfangen. Bitte die Gottesdienstordnung beachten!                           

In der Zeit vor Ostern und Weihnachten bieten wir zusätzlich in beiden Gemeinden Bußgottesdienste mit der anschließenden Einladung zur Beichte oder zum Beichtgespräch an.

Wenn wir uns die Zeit zum Nachdenken über unser eigenes Leben nehmen, spüren viele von uns Unzufriedenheit, weil vieles im Leben nicht so läuft, wie man es sich wünscht. Für alle diese Emotionen und Lebenseinschränkungen, für unser Schuldigwerden im Leben sieht die Kirche das Sakrament der Beichte vor. Beichte ist jedoch mehr als ein Gespräch. In ihr können wir Menschen Vergebung unserer Schuld erfahren, erlöst sein im Geiste Gottes, nämlich als angenommene Zuwendung Gottes im Sinne wie es Paulus formulierte: "Lasst euch mit Gott versöhnen!"

Es geht nicht darum, dass man zur Beichte gehen muss, sondern jede und jeder getaufte Christ, hat das Recht darauf, dass ihm jemand zuhört und die Liebe Gottes, d.h. die Vergebung Gottes zuspricht. Wir  laden Sie alle herzlich ein, dieses Angebot anzunehmen, immer wieder, das ganze Jahr über, als Wegbegleitung Gottes durch Ihr Leben. Hierfür gibt es auch die Möglichkeit der Beichte als „Beichtgespräch“, ohne Zeitdruck in Ruhe über alles zu sprechen und den Vergebungszuspruch zu erfahren. Hierzu dürfen Sie gerne mit Pfarrer Heigl (Tel.: 08456 5124) oder Pfarrvikar Kazitonda (Tel.: 08456 5519) ein Beichtgespräch vereinbaren.

Im Rahmen unserer Erstkommunion und Firmung finden auch Beichten und Beichtgespräche mit den Kindern und Jugendlichen statt. Sie werden dazu behutsam und professionell hingeführt  und dabei dieses Sakrament auch als Geschenk Gottes an sie erfahren. Dabei spüren sie: Ich bin ganz - mit meinen guten und schwachen Seiten - von Gott angenommen. So werden wir als Pfarrgemeinde und Kirche vor Ort immer mehr eine Gemeinschaft, die Vergebung und Versöhnung lebendig erfährt und das Geschenk der Erlösung in Gott bezeugt.

 

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Lenting

Samstag 18.30 Uhr; Sonntag 7.45 Uhr, 9.30 Uhr